Bis dato war das Bauvertragsrecht gesetzlich nicht eigenständig geregelt. Somit fand bisher für Bauverträge das normale Werkvertragsrecht Anwendung, welches für unterschiedlichste Vertragsarten Gültigkeit hat. Dies ändert sich nun für neu geschlossene Bauverträge ab dem 01. Januar 2018.

Viele dieser ab nächsten Jahres gültigen Änderungen sind in unseren Verträgen seit Jahren Standard. So erhalten unsere Bauherren immer eine ausführliche und eindeutige Baubeschreibung, eine für beide Seiten fairen und transparenten Vertrag und eine ausführliche Dokumentation über ihr Bauvorhaben. Auch sind wir stets bemüht spätere Änderungswünsche unserer Kunden in das bereits laufende Bauvorhaben einzuarbeiten. Dies können Ihnen viele zufriedene MVS Kunden bestätigen.