Wir haben sämtliche Wohnräume unseres Musterhauses mit einer Fußbodenflächenheizung ausgestattet. Dabei wurden großflächig warmwasserführende Kunststoffrohrsysteme in unseren Fußböden verlegt.

Unsere Fußbodenheizung arbeitet mit niedrigen Vorlauftemperaturen. Dies garantiert eine gleichmäßige Wärmeverteilung und sorgt gleichzeitig für ein angenehmes Raumklima. Der Kopfbereich bleibt kühler als der Fußbereich, da die Wärme von unten kommt. Dadurch entsteht, anders als bei konventionellen Heizkörpern, keine trockene Heizungsluft.

Jeder unserer Wohnräume ist separat durch ein eigenes Raumthermostat steuerbar. Durch die großen Erwärmungsflächen kann die Raumtemperatur um ca. 2° Celsius niedriger eingestellt werden als bei konzentrierten Heizquellen.

Unter den Leitungsrohren der Fußbodenheizung wurde neben einer Wärmedämmung zusätzlich eine Trittschalldämmung zur Schallentkopplung inkl. seitlichem Randdämmstreifen verlegt. Zu guter Letzt wurde dann über der Fußbodenheizung ein entsprechender Estrich verbaut. Um die Bauzeit zu verkürzen, haben wir einen Estrich mit Austrocknungsbeschleuniger verwendet.

Mehr Informationen zu unserer Bauweise finden Sie unter www.ziegelbau.de/hausbau